Aktienfonds für Beteiligungsunternehmen I

Stand: 26.11.2021

Fondsprofil

Bezeichnung
Wert
ISIN
DE000A2JQJC8
WKN
A2JQJC
Auflegungsdatum
02.01.2019
Gesamtfondsvermögen
25,6 Mio. EUR
Fondswährung
EUR
Aktueller Ausgabepreis
175,21 EUR (29.11.2021)
Aktueller Rücknahmepreis
166,87 EUR (29.11.2021)
Jahreshoch (Rücknahmepreis)
172,64 EUR (17.11.2021)
Jahrestief (Rücknahmepreis)
130,91 EUR (04.01.2021)
Wertentwicklung laufendes Jahr
28,63 % (29.11.2021)
ø Wertentwicklung p.a. seit Auflegung
20,37 % (29.11.2021)
Ausgabeaufschlag
5,00 %
Rücknahmeabschlag
0,00 %
Geschäftsjahresende
31. Dezember
Ertragsverwendung
Ausschüttung
TER (Laufende Kosten)
1,44 % p.a.
  davon Verwaltungsvergütung
1,25 % p.a.
  davon Verwahrstellenvergütung
0,05 % p.a.
Bezeichnung
Wert
Erfolgsabhängige Vergütung
ja
VL-fähig
ja
Sparplanfähig
ja
Einzelanlagefähig
ja (mind. 25.000,00 EUR)
Konformität
ja
Vertriebszulassung
DE
Rentenkennzahlen Rentenvermögen Fondsvermögen
Duration 0,00
Ratings und Rankings
 
Auszeichnungen für den Fonds

Kommentar des Fondsmanagers

Gunter Burgbacher | Verantwortlich seit 02.01.2019
Gunter Burgbacher , Verantwortlich seit 02.01.2019

Im Oktober konnten die weltweiten Aktienmärkte auf breiter Basis zulegen. Insbesondere die amerikanischen Aktienindizes erzielten neue Höchststände und dies trotz der Inflationsbedenken und den damit einhergehenden möglichen Verringerungen der geldpolitischen Zentralbankunterstützungen, sowie zum Teil schwächelnden Unternehmensgewinnen aufgrund der Probleme bei den globalen Lieferketten. Just-in-Time dominiert noch immer die Unternehmenswelt, doch aufgrund weltweiter Unsicherheit überdenken einige Unternehmen bereits ihr Produktionsmodell und gehen über zu Just-in-Case-Inventar, gegebenenfalls ein angemesseneres Modell im aktuell herausfordernden Umfeld.
Der Aktienfonds für Beteiligungsunternehmen konnte im Oktober einen Wertzuwachs von 5,58% erzielen und markierte dabei einen neuen Höchststand. Im Laufe des Monats veröffentlichten zahlreiche börsennotierte Beteiligungsunternehmen sehr gute Zahlen für das dritte Quartal. Darunter Intercontinental Exchange (ICE) aus dem Bereich Buy and Build, einer der beiden Top-Performer im Fonds im Oktober. Der andere Top-Performer im Fonds war Latour aus dem Bereich Value Investing, beide Unternehmen konnten mit nahezu 20% Wertzuwachs überzeugen. Latour und seine Tochtergesellschaften waren zudem aktiv mit zwei Akquisitionen (DEPAC Anstalt und Scangrip A/S) und einem weiteren Investment (Swedish Hydro Solutions AB).

31.10.2021

Weitere Fonds dieses Fondsmanagers:

Chancen

Investoren können vom mittel- bis langfristig überdurchschnittlichen Kapitalwachstum durch ein chancenreiches Engagement in globale Aktientitel profitieren. Der Fonds ist nicht auf eine Branche, eine Region oder ein Land fixiert. Die Philosophie des Fonds besteht darin, ein fokussiertes Portfolio in Beteiligungsunternehmen zu konstruieren. Der Fonds bietet durch seine Titelselektion einen attraktiven und ausgewogenen Zugang zu einer breiten Diversifikation und den vielfältigen Investmentstrategien von Beteiligungsunternehmen und deren Wertentwicklung. Diese Ausrichtung bietet die Chance einer besseren Wertentwicklung als der allgemeine Aktienmarkt.

Risiken

Der Fonds unterliegt den typischen Kursänderungsrisiken und dem Marktzyklus von Aktienmärkten. Der Fonds kann in Bezug auf Sektor-, Länder-, Währungs- und Faktorallokation stark von seiner Benchmark abweichen. Hierdurch kann es zu einer Konzentration innerhalb eines genannten Segments kommen, die zu höheren Kursänderungsrisiken im Vergleich zur Benchmark führen kann. Durch die Konzentration des Anlagevermögens auf wenige Vermögensgegenstände ist der Fonds von diesen wenigen Vermögensgegenständen besonders abhängig. Derivatgeschäfte zu Absicherungszwecken verringern das Gesamtrisiko des Fonds, können jedoch die Renditechancen schmälern. Werden Geschäfte als Teil der Anlagestrategie mit Derivaten getätigt, kann sich das Verlustrisiko des Fonds zumindest zeitweise erhöhen. Der Fonds kann Opfer von Betrug, kriminellen Handlungen oder Fehlern von Mitarbeitern der Gesellschaft oder externer Dritter werden. Schließlich kann seine Verwaltung durch äußere Ereignisse wie Brände, Naturkatastrophen u. ä. negativ beeinflusst werden. Wenn Kontrahenten vertraglichen Zahlungsverpflichtungen nicht oder nur teilweise nachkommen, können Verluste für den Fonds entstehen. Auch bei sorgfältiger Auswahl der Wertpapiere kann nicht ausgeschlossen werden, dass Verluste durch Vermögensverfall von Ausstellern eintreten.

Berechnung der Wertentwicklung: BVI-Methode (mit Ausnahme des Sparplans). Entwicklungen der Vergangenheit ermöglichen keine Prognose zukünftiger Ergebnisse.

Die hier angegebenen Laufenden Kosten fielen in der Regel im letzten Geschäftjahr an. Sofern das Sondervemögen noch kein volles Geschäftjahr bei der HANSAINVEST vollendet bzw. sofern es Änderungen der Kostenstruktur gegeben hat, handelt es sich um eine Schätzung. Nähere Informationen finden Sie in den Wesentlichen Anlegerinformationen sowie im Jahresbericht unter http://www.hansainvest.com/deutsch/fondswelt/download-center/.

Das Gesamtfondsvermögen bezieht sich auf das Fondsvermögen aller zum Fonds zugehörigen Anteilsklassen. Dabei wird das Gesamtfondsvermögen in der Währung der Anteilsklasse ausgewiesen, die als erstes aufgelegt wurde.

Fondsübersicht